mbraetz - Kryptographiespielplatz 2.2 FAV MAIL 
  Bacon-Kodierung - Eine der ältesten Binär-Kodierungen 60bd5ca0d00bccfea2c06cddc032996b





Sir Francis Bacon (* 1561; † 1626) entwickelte ein Verfahren, eine geheime Nachricht zu übermitteln, ohne dass irgendjemand überhaupt bemerken sollte, dass eine Bot-schaft übermittelt wird. Dies wird als Steganographie bezeichnet; die Wissenschaft des Ver-bergens von Informationen.

Im Buch Nummer 6, Kapitel 1 seines Buches The Advancement of Learning, beschreibt Francis Bacon detailiert ein Substituierungssystem: Die Buchstaben des Alphabetes wurden durchnummeriert und die zugeordnete Nummer durch eine Folge "a" und/oder "b" bestehend aus 5 Zeichen derart substituiert, dass es sich effektiv um eine 5bit-Binärkodierung handelt.

Ersetzungsschema:





Somit ergibt sich zum Beispiel für das Wort „GEHEIM“ die Codierung:



„aabba aabaa aabbb aabaa abaaa ababb“


Jetzt wird ein Satz gebildet, welcher als unauffälliger Nachrichtenträger fungiert, in dem der Code versteckt wird. Dabei gibt es viele Varianten. [Worl03] Eine simple Möglichkeit wäre, jene Buchstaben des Satzes groß zu schreiben, die ein codiertes „a“ ausdrücken.

So lässt sich der Code in dem Satz: „Dieser Satz wirkt ganz unauffällig“ folgendermaßen verstecken:



aabba aabaa aabbb aabaa abaaa ababb
„DIesER SaTZ ISt gaNZ uNAUfFÄLLiG“


Eine andere Variante, die deutlich unauffälliger ist, jedoch mehr Kreativität fordert, wäre zu bestimmen, dass für ein a ein Wort mit den Anfangsbuchstaben A-K und für ein b ein Wort mit den Anfangsbuchstaben L-Z benutzt werden muss. Dementsprechend versteckt sich der oben erwähnte Code für „GEHEIM“ auch in folgendem Text:



„Alle anderen sollen mittags essen. Aber ich muss doch heute Abend essen. Sicherlich schläft Susanne heute etwas tiefer. Da kann ich mittags auch etwas essen. Ich trinke einfach meinen Tee.“



Signatur: Marcel Brätz 20150814 3.0

I: Quelle: The Advancement of Learning, Francis Bacon
I: Quelle: www.cryptool-online.org, Bacon
I: Release v1.0: 20040412: erste Version
I: Update v2.0 20110621: Korrektur, damit die Kodierung mit der historischen Quelle übereinstimmt.
I: Release v3.0 20150814: Korrekturen




  © 2000-2015 - mbraetz-webprojects 0.163 sec, 563.2 kB, 672.8 kB (limit: 120 sec)