mbraetz - Kryptographiespielplatz 2.2 FAV MAIL 
  Templer-Chiffre - Geheimschriften, die sich mit dem Templerkreuz entwickeln lassen 0e18a5f9b97a312bb5b3aa7215d70c06





Die Tempelritter waren Angehörige des Tempelritterordens, welcher ein geistlicher Ritterorden war, der sich von den Anderen in soweit unterschied, dass die Mönche bewaffnet und in der Kampfkunst unterrichtet waren. Der volle Name lautete "Arme Ritterschaft Christi vom salomonischen Tempel" Wärend des ersten Kreuzzuges entstanden sie dar die Notwendigkeit bestand die Pilgerwege in der Umgebung der heiligen Stadt Jerusalem zu sichern und die Pilger zu schützen. Mit der Zeit entwickelte sich der Orden zu einer riesigen Organisation, welche durch den Ordensmeister, welcher gleichzeitig der oberste Feldherr der Templer war. Dieser Unterstand nur dem Papst in Rom.

Die Organisation wurde zu der größten herrschenden Macht des christlichen Teils des heiligen Landes. Somit wurde der Orden immer reicher, wodurch es wichtig wurde geheime Nachrichten über Geld- und Reliquientransporte zu codieren um die Geheimhaltung zu sichern. Immerhin gibt es Vermutungen, dass der Orden das höchste Heiligtum der Christen, den heiligen Gral, nach Europa transportierten und ihn dort versteckten. Dadurch entstanden einige Formen der sogenannten Templerchiffre, welche hier zum Ausprobieren erstellt wurden.




DIESE SYMBOLE SIND RECHT UNUEBERSICHTLICH
UND SOMIT SCHWER ZU LESEN


Das Ende des Tempelritterordens wurde von dem französischen König Phillpp IV. eingeleitet, der wegen Geldmangels in seinen eigenen Land den Orden für ketzerisch verurteilte und die Tempelritter verhaften ließ. Das bestehende Vermögen der Organisation sollte beschlagtnahmt werden und in die Staatskasse übergehen.Am 22. März 1312 wurde der Orden vom Papst offiziell aufgelöst.

Noch heute gibt es allerdings Legenden und Geüchte, dass der Templerorden im Geheimen weiteragiert um die "verschollenen" heiligen Reliquien zu bewachen und sie vor der Öffentlichkeit zu schützen.



Kodierungsschema am Templerkreuz



Signatur: Martin Möller, Jens Müller 20120603 1.1

I: Release v1.0 20080620: Erste Version
I: Update v1.1 20120603: Bilder kapseln (Marcel Brätz), Rest wie gehabt




  © 2000-2015 - mbraetz-webprojects 0.205 sec, 589.3 kB, 674.8 kB (limit: 120 sec)