mbraetz - Kryptographiespielplatz 2.2 FAV MAIL 
  ADFG(V)X-Chiffre - Fehlgriffe der Wehrmacht im 1.WK d87f838f7354e7629eddb4137ba8de52





Diese Chiffre wurde gegen Ende des ersten Weltkrieges von Fritz Nebel (* 1891, † 1967) erfunden. Ab 1. März 1918 wurde die ADFGX-Chiffre bei der Deutschen Westfront eingesetzt. Plötzlich bestanden nur Nachrichten die vom Gegner empfangen wurden aus den Buchstaben A,D,F,G und X.

Ab ab Juni 1918 wurde die Chiffre um ein Zeichen, das "V" erweitert. Die Buchstaben für die Substitution gaben der Chiffre den Namen. Die Wahl der Buchstaben geschah aufgrund der leichten Unterscheidbarkeit.



A.- D-.. F..-.
G--.V...- X-..-


Dei Chiffre selbst ist ein zweiteiliger Mechanismus, bestehend aus Kodierung mittels Doppelbuchstaben gefolgt von einer Transposition, welche dazu gedacht ist, die Doppelbuchstaben auseinanderzureißen.

Gehen wir mal ein Beispiel durch. Die Nachricht lauchtet: NACHSCHUB.

Zunächst kodieren wir also die Nachricht mit einer Code-Tabelle, diese hier zum Beispiel mit dem Passwort "Zwergdelphin":



   A D F G X 

A  Z W E R G 
D  D L P H I 
F  N A B C F 
G  K M O Q S 
X  T U V X Y 


Das ergibt folgenden Code:



FA FD FG DG GX FG DG XD FF


Das ist natürlich kein echter Schutz, weil die Bigramme immernoch die selbe statistische Verteilung haben wie der Orginaltext. Der nächste Schritt regelt das. Der Text wird unter einem frei wählbaren Passwort zeilenweise, Zeichen für Zeichen eingereiht. Wir nehmen als zweites Passwort: "TASCHE". Danach werden die Buchstaben des Passworts alphabetisch sortiert und damit der Text spaltenweise neugeordnet.



T A S C H E -> A C E H S T

F A F D F G    A D G F F F
D G G X F G    G X G F G D
D G X D F F    G D F F X D


Diesen Text kann man jetzt wieder zeilenweise auslesen, was folgendes Kryptogramm ergibt.



AD GF FF GX GF GD GD FF XD


Diese Nachricht kann nun übermittelt werden, damals mit Morse-Code. Die manuelle Entzifferung geschah noch im April 1918 durch Georges Painvin. Er brauchte nur vier Wochen für ADFGX und danach nur einen Tag für ADFGVX.


Signatur: Steffen Manzke, Tom Jeschke 20150721 2.0

I: Release v1.4 20060602: Version der Arbeitsgruppe
I: Release v2.0 20150721: vollständig überarbeiter Algorithmus wegen schwerer Fehler (Marcel Brätz)




  © 2000-2015 - mbraetz-webprojects 0.098 sec, 588.6 kB, 685.2 kB (limit: 120 sec)