mbraetz - Kryptographiespielplatz 2.2 FAV MAIL 
  XOR-ticons - Stromschiffren 2db137e884919134bf39d3ea9d0d1c4f





XOR-ticons ist eine Spass-Chiffre, welche im grunde einige klassische Techniken vereint. Der zu verschlüsselnde Text und das Passwort werden über den Umweg der ASCII-Kodierung in Binärdarstellung umgewandelt. Danach wird der Binärstrom des Klartextes mit dem Binärstrom des Passwords XOR-Verschlüsselt. Das Kryptogramm wird danach in 4-Bit-Gruppen zerlegt und diese werden dann durch Smilies ersetz. Das Ergebnis besteht dann nur noch aus Smilies.

Die Kodierung wird in folgenden vier Phasen vollzogen:

1. Phase
Der eingegebene Klartext zeichenweise zerlegt. Danach werden die einzelnen Zeichen in ASCII-Code umgewandelt – Referenz hierfür bildet die ASCII-Tabelle.



"geheim"
wird
103 101 104 101 105 109


Der ASCII-Code, wird nun in Binärcode transformiert. Der Binärstrom wird zeichenweisen jeweils mit führenden Nullen auf 8-Bit aufgefüllt.



103 101 104 101 105 109
wird
01100111 01100101 01101000 01100101 01101001 01101101


2. Phase
Mit dem Passwort wird nun ebenso verfahren.



"passkey"
wird
112 97 115 115 107 101 121
wird
01110000 01100001 01110011 01110011 01101011 01100101 01111001


3. Phase
nun wird der Klartext-Bitstrom mit dem Password-Bitstrom XOR-verschlüsselt.



kt 0110 0111 0110 0101 0110 1000 0110 0101 0110 1001 0110 1101
pw 0111 0000 0110 0001 0111 0011 0111 0011 0110 1011 0110 0101
=
gt 0001 0111 0000 0100 0001 1011 0001 0110 0000 0010 0000 1000


4. Phase
Abschließend wird das Kryptogramm in 4-Bit-Gruppen unterteilt. Jeder der so möglichen werden mittels Ersetzungstabelle durch Smilies ersetzt.



0000:)0100:|1000:(1100;D
0001%)0101:{1001:S1101B)
0010:]0110:[1010:P1110B(
0011:}0111%(1011:D1111:O


Dadurch ergibt sich für die obige Nachticht das Kryptogramm:


%)%(:):|%):D%):[:):]:):(


Die Entschlüsselung ist analog, nur halt rückwärts.
Signatur: Kamal Vaid, Nikola Vidovic, Sameer Goswami 20150110 1.0


  © 2000-2015 - mbraetz-webprojects 0.317 sec, 570.6 kB, 687.6 kB (limit: 120 sec)